Newsletter

header

März 2015

Reservationen unter
061/913 02 70

Martin Klotz

Infos

Restaurant Alte Brennerei und Brauerei Schwarzbuebe Bier Bifangstrasse 1, 4412 Nuglar

www.altebrennerei.ch

Dieser Newsletter wird nicht korrekt angezeigt?

Hier klicken

Sie wollen unseren kostenlosen Newsletter nicht mehr erhalten?

Hier klicken

www.altebrennerei.ch

Sudwerkbrand in Brauerei Schwarzbuebe Bier

Wie einzelne aus den Medien erfahren habe, ist in der Nacht auf Sonntag das Sudwerk der Gasthof Brauerei Schwarzbuebe Bier abgebrannt. Bei einem Testlauf zu nächtlicher Stunde fing die Isolation des kupfernen Sudkessels Feuer. Durch eine starke Rauch- und Hitzeentwicklung entstand an der Anlage wie am Gebäude grosser Schaden.

Dank dem raschen Eintreffen der Feuerwehr und Sanität wurden keine Personen verletzt. Der Brand wirft das Projekt Schaubrauerei, 'neues Sudwerk' aber erheblich zurück. Erst vor zwei Wochen wurde die Braiuerei total renoviert und von der Hygiene abgenommen. Brauer und Gründer von Schwarzbuebe Bier Martin Klotz: 'Zuerst muss ich mir ein Bild über den Ausmass des Schadens machen und danach schauen was möglich ist und Sinn macht. Derzeit klettert das Schadentotal in ungeahnte Höhen. Besten Dank an all die besorgten und aufmunternden Rückmeldungen und Hilfsangebote.

Das Restaurant 'alte Brennerei' wie auch der der Gär- und Abfüllbereich der Brauerei sind vom Brand zum Glück nicht betroffen. Im Moment sind wir mit grossem Elan dabei die Gaststätte so zu halten, wie Ihr sie in Erinnerung habt. Das Gartenrestaurant ist geöffnet und mit dem kleinen Rumpelstilzchen Sudwerk werde ich in wenigen Tagen weiter produzieren können. Nebst frischem Bärlach, Wildkräutern und regionalem Wildsaufleisch wird es in unserem Baizli auch weiterhin Schwarbuebe Bier geben. Aktuelle Sorten: Märzen Gold, Brownie mit Whisky Rauchmalz, Black IPA und Münchner Weisses.

Für den Wiederaufbau und die Finanzierung des 'historischen' Sudwerks sind die ersten Abklärungen im Gange. Gebäude- und Mobiliarversicherung wird nicht alles decken. Ziel ist mit einer Crowdfounding Kampagne das fehlende Geld für den Aufbau des Sudwerks zusammenzutragen. (Wer hat Erfahrungen dabei?)

Auch die geplanten Auftritte und Anlässe dieses Sommers sollen stattfinden. Schwarzbuebe Bier am Regio Brauereitag, der Authentica Solothurn, dem Mittelalterfest, in der Cargo Bar etc. Der Kontakt zum Kunden ist in der jetzigen Phase noch wichtiger geworden. Das Ziel im Herbst mit Saus und Braus die Brauerei einzuweihen, halten wir fest.

Also, auch im Frühling bleibt es weiterhin 'spannend' um Schwarzbuebe Bier und die Kulturbrauerei. Wenn es weiter so warm ist blühen schon bald die Kirschen. Und mit den Kirschen kommen auch die ersten badischen Spargeln...! Wir haben über Ostern geöffnet (inkl. Ostermontag tagsüber) und freuen uns über viele Gäste. Wie gewohnt, mit einzigartiger Bierküche in bester Slowffod Qualität, in schönster Umgebung.

Herzblut gerinnt nie! Bis bald in Nuglar oder anderswo

Martin Klotz