Newsletter

header

November 2015

Reservationen unter
061/913 02 70

Martin Klotz

Infos

Restaurant Alte Brennerei und Brauerei Schwarzbuebe Bier Bifangstrasse 1, 4412 Nuglar

www.altebrennerei.ch

Dieser Newsletter wird nicht korrekt angezeigt?

Hier klicken

Sie wollen unseren kostenlosen Newsletter nicht mehr erhalten?

Hier klicken

www.altebrennerei.ch

Im November Wahn!!!
Ein Bierbrauer mausert sich zum Koch.
Martini Gans zum Namenstag.
Betti und Bossi, ihr Name, mein Programm
Captains Suite im Hotel Wahnsinn zu vermieten

Was mich in den Wahnsinn trieb. Es ist nicht die Arbeit, nicht die Wollsauen, nicht die Finanzen, es ist die Zeit! Als November Wahnsinniger darf ich vom Nugler Berg verkünden, dass ich in den letzten Wochen im Restaurant jedoch wahnsinns gute Rückmeldungen erhalte. Wahnsinnig schöne Komplimente, meist von wahnsinnig gut aussehenden, liebevollen, älteren Damen, die meist jedoch nicht mich komplementieren, sondern Stil, Ambiente, Küche und und und.
Wie kann ich normal bleiben, inmitten von hingerissenen Gruppen, begeisterten Kursteilnehmern und seligen Bierfreunden? Seit ich mir die Kochschürze umgebunden habe, träume ich nachts bereits von Saucen und liebevollen Salaten, von Anlässen wo Nichts, aber auch gar nichts klappt! Im täglich, realen Wahnsinn jedoch jongliere ich bisher gekonnt mit Wildsaukeulen und Braupaddel.

Zum Namenstag am Mittwoch den 11. 11.15 brat ich mir deshalb meine erste Martini Gans.

Von Gänsewahn weiss ich nichts, wie ich derzeit auch nicht weiss wie ich das mache und wo ich eine finde. Doch dumme Gänse gibts genug und betreffend Zubereitung werde ich wohl Betti und Bossi kontaktieren. Für mutige Mitesser reserviere ich jedoch schon im Voraus für diese wahnsinns Feier gerne einen Stuhl. Martini/Bier Apéro, Ansprachen, Glückwünsche zum Namenstag ab 18.00 Uhr, danach Dreigang Bierküche mit Martini Gans zu wahnsinnigen Fr. 57.- Namensvetter werden preislich erlöst.

Was ist da oben noch Normal? Gepfefferte Antworten darauf gibts zwischen Mittwoch bis Sonntag vor Ort. Ich lade hiermit weitere November Wahnsinnige, oder solche die es werden möchten ein zu einem wahnsinnigen Wildsaupfeffer, wahnsinnig feinen Bierfondue, einer wahnsinnig frischen Oristal Forelle oder kleinem, fein grillierten Wildsau Wahn ein.

Die selbst gebraute Schwarzbuebe Biere schmecken direkt ab dem Zapfhahn wahnsinnig gut, wie auch die Backwaren des Wahnsinnigen, vom Treberbrot aus der Biermaische bis hin zu den selbtgebackenen Torten und Pasteten. Ein kulinarischer Rundumschlag, wovon Nichtwahnsinnige träumen.

PS: Die nichtmehrsoganz jungen Schwalbenbauch Wollsauen Betti und Bossi lassen Euch grüssen. Sie haben den Umzug aus der Wohnung mit Bravour gemeistert. Jetzt beackern sie glücklich und mit System den Garten und haben an der Wühlerei wahnsinnig den Plausch. Jetzt sind sie auch für Nichtwahnsinnige von der Strasse her öffentlich einsehbar. Bitte macht sie nicht zu Quartierschweinen, Ihr Meister hat wahnsinnig viel schon um die Ohren und kann trotz aller Liebe nicht immer bei ihnen sein.
Streicheln erlaubt. Eine Runde reiten Fr. 5.- Füttern verboten.

Bis bald in Nuglar

Martin Klotz

PS: Ab ca Mitte November wird auch die Suite im obersten Stock der alten Brennerei wieder frei. Eine möbilierte anderthalb Zimmer Captain Suite mit Küche, Bad, TV, Free WLAN und einer wahnsinnigen Aussicht und Perspektive. Ab drei Nächten oder Wochenweise.