Newsletter

header

November 2016

Reservationen unter
061/913 02 70

Martin Klotz

Infos

Restaurant Alte Brennerei und Brauerei Schwarzbuebe Bier Bifangstrasse 1, 4412 Nuglar

www.altebrennerei.ch

Dieser Newsletter wird nicht korrekt angezeigt?

Hier klicken

Sie wollen unseren kostenlosen Newsletter nicht mehr erhalten?

Hier klicken

www.altebrennerei.ch

Metzgete, Wildsaupfeffer, Bierfondue

Im November gibts jetzt den ganzen Monat Sauerkraut mit Speck, Bohnen, Bierwurst, Blut- und Leberwurst, oder Wildsau Bratwurst. Natürlich mit Quittenschnitz, Kartoffelpuffer, Rotkraut, Bierspatzen oder einem feinen Wildsaupfeffer.

Auch das Bierfondue hat auf den Herbst hin sein Comeback erhalten. Wie jedes Jahr serviere ich ab 2 Personen diese Käsespezialität mit eigenem Treberbrot, Bierbrand und/oder einem Früchteteller. Übrigens: So weit weg das ländliche Nuglar manchmal auch scheint...mit ÖV Postauto/Bahn bist Du innert 6 Minuten in Liestal, in 25 Minuten in Basel! Stundentakt. Letzter Bus ab 23.30 Uhr werktags. Wochenende ab 24.30 Uhr

Martini Gans zum Namenstag:

Am kommenden Freitag gibts für einmal keine Wildsau sondern einen Gänsebraten. Ab 18.00 Uhr Apéro mit Biercocktails (alkoholreduziert) So gegen 19.00 dann zu Tisch. Es wartet ein Dreigänger mit gefüllter Martini Gans als Hauptgang. Ein Schlemmermahl und geselliger Abend am langen Tisch. Freitag den 11.11 ab 18.00 Uhr. Fr. 57.00 pro Person, inkl. Getränke. Anmeldung erwünscht.

Von Allerheiligen bis Allerseelen:

Die Tage und Wochen auf Ende Jahr sind nun gezählt. So auf Anfang Dezember kommt eine festliche Stimmung hier auf. Höchste Zeit das Weihnachtsessen zu planen, vielleicht findet sich noch ein Termin. Warum nicht in einer kleinen Gruppe sein eigenes Bier brauen? Oder den kommenden, runden Geburtstag in der alten Brennerei feiern? Oder einen Familienanlass mit Führung zur Biergeschichte planen? Oder das Kind in Bier taufen? Oder einfach hier Mal durchpoltern? Biete authentische Erlebnisgastronomie (fast) ohne Grenzen.

Hier in Nuglar gibt es zudem die Möglichkeit sich einen Baum im Friedwald zu kaufen. Für viele ein weitaus stimmigerer Ort und Abgang als auf dem Hörnli oder sonstwo. Umsomehr dass die Angehörigen in der alten Brennerei dann ein Lokal und Treffpunkt finden, der ihnen bei der Abdankung wie auch bei möglichen Besuchen immer offen steht. Weitere Infos via Webseite Gemeinde Nuglar.ch

Bossi in Heaven und der Kleine hat noch keinen Namen:

Meine Wollsau Bossi ist gut beim grossen Manitu angelangt und bedankt sich für das grosse Mitgefühl der Newsletter Leser. Damit Alphasau Betti, (1 1/2 Jahre jung, ca 150 kg) nicht allzu kurlig wird, habe ich ihr vor einigen Tagen ein junges Eberlein geschenkt. Vier Monate jung, erst ca 10 kg schwer, eiert mit seinen Juwelen wie im Windelpaket durch den Garten und ist daran die Welt zu entdecken. Jetzt nach drei Tagen vorsichtiger Distanz ist der Funke zwischen den Beiden gesprungen. Betti lässt ihn zu sich in die Hütte und was da passiert entzieht sich vorerst meinen Kenntnissen. Ich vermute jedoch, dass auf Anfang Sommer hier einiges im Garten herumspringen wird, und ich bald die ersten Bestellungen für Wollsau Spanferkel annehmen kann.
Noch hat der Kleine keinen Namen... Vorschläge erwünscht, etwas mit B jedoch männlich... soll sich auf Betti reimen...

Novemberblues

So, das wars dann x wieder. Danke für das Interesse. Ich freue mich auf erlebnis-reiche Tage und kämpfe mit feiner, guter Küche, einem schönen Ambiente und meinen besten Bieren gegen den drohenden Novemberblues...

mit bierigem Gruss

Martin Klotz